Fortinet

Vollintegrierte, leistungsstarke Sicherheit für die gesamte IT-Infrastruktur – diesem Ziel hat sich Fortinet von Anfang an verschrieben.
Fortinet bietet eine preisgekrönte Netzwerk- und Content-Sicherheit sowie Secure-Access-Produkte, die Informationen austauschen und in einer kooperativen Fabric zusammenwirken. Die einzigartige Security Fabric kombiniert Security-Prozessoren, ein intuitives Betriebssystem und Threat Intelligence. Gemeinsam sorgen sie für eine bewährte Sicherheit, ausgezeichnete Leistung und mehr Transparenz. Fortinet‘s Marktposition und Lösungseffizienz werden weltweit von Branchenanalysten, unabhängigen Test-Labs, Unternehmensverbänden und internationalen Medienvertretern bestätigt. Die Mehrheit der Fortune-500-Unternehmen zählt zu den zufriedenen Nutzern der Fortinet-Produkte.

Bittner & Krull

Die Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH ist mit ihren Argos-Produkten für Workforce-Management spezialisiert auf die Energie- und Wasserwirtschaft. Als Branchenexperte begleitet sie Messstellen- und Netzbetreiber auf dem Weg in die Digitalisierung. Sowohl in Massenprozessen wie Ablesung und Inspektion als auch in komplexen Prozessen wie der Steuerung von Dienstleistern und im Netzanschluss digitalisieren sie mit Argos die Prozesse und steigern Effizienz und Datenqualität. Mit dem Selbst¬verständnis, ein wichtiger Partner der Digitalisierungsstrategie zu sein, verfügt Bittner+Krull über eine große Expertise in der Integration komplexer Multi-System-Landschaften, um eine umfassende Ressourcenplanung, Disposition, Auftragsbe¬arbeitung bis hin zur mobilen Bearbeitung via App zu gewährleisten.

items und opwoco mit strategischer Partnerschaft

Münster/Schöppingen: Zukünftig werden der IT-Dienstleister items GmbH aus Münster und der Full-Service App-Dienstleister opwoco GmbH aus Schöppingen gemeinsame Wege gehen und ihr Know-how im Bereich Smart City für integrierte Dienstleistungen und Lösungen bündeln.

In rasantem Tempo hält die Digitalisierung Einzug in deutschen Städten. Immer mehr Kommunen setzen auf eine intelligente Vernetzung ihrer Städte, gleichzeitig nimmt die Idee der Smart City zunehmend Konturen an. Zentrale Ziele sind dabei die Verbesserung der Lebensqualität von Bürgern und die Erweiterung der Services für Touristen. Darüber hinaus sollen die Chancen der Digitalisierung genutzt werden, um Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit zu steigern und somit die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität der Kommunen zu stärken.

Unter einer Smart City versteht man den intelligenten Einsatz sowie die Vernetzung innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien aus den Bereichen Energie, Mobilität, Stadtplanung, Verwaltung und Kommunikation. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass in kaum einem anderen Bereich Nutzen und Erfolg von digitalen Technologien für den Ausbau der Lebensqualität so klar für jeden Bürger spürbar und nachvollziehbar sind, wie bei einer Smart City.

Durch die Vielzahl an verfügbaren Daten steigen sowohl die Möglichkeiten von Bewohnern als auch der Bedarf an relevanten Informationen und Interaktionen. Die Komplexität durch die notwendige Kombination verschiedener Technologien, Organisationen und Nutzergruppen nimmt stetig zu und damit auch die Anforderungen an intelligente Lösungen. Aus diesen Gründen haben items und opwoco eine strategische Partnerschaft beschlossen, um die Kompetenzen beider Unternehmen zu bündeln.

Während items Unternehmen der Energiewirtschaft und des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) Dienstleistungen im Bereich von IT- und Applikations-Services, Anwendungsbetreuung, Beratungsleistungen bis hin zu Prozess-Services unterstützt, konzipiert und entwickelt opwoco native Apps sowie passende Backend-Systeme und Schnittstellen. Im Themenfeld Smart City kombinieren beide Unternehmen ihr Lösungsportfolio und bieten Kunden die Möglichkeit, die Digitalisierung im kommunalen Kontext voranzutreiben.

“Jede Stadt ist anders! Aufgrund der unterschiedlichen und sich verändernden Bedürfnisse lassen sich viele Projekte am besten und effizientesten durch starke Kooperationen umsetzen. Deshalb ist es uns wichtig, Know-how zu bündeln, um uns auf unsere Kernkompetenzen fokussieren zu können und bestmögliche Lösungen anzubieten”, erklärt Tobias Heinrich, Geschäftsführer der opwoco GmbH. Heinrich freut sich deshalb ganz besonders, mit der items GmbH einen erfahrenen und kompetenten Partner zur Seite zu haben, um die Digitalisierung in Städten voranzutreiben und deutlich effizienter und auch schneller umsetzen zu können.
“Durch die Kooperation mit items gewinnen wir einen Partner, mit dem wir uns am Markt vergrößern und das bestmögliche Potenzial ausschöpfen können”, so Heinrich weiter.
Ludger Hemker, Geschäftsführer der items, kann dies nur bestätigen: “Die Leistungen von opwoco und items ergänzen sich in hervorragender Weise und bieten Raum für spannende Ideen und Produkte. Eine perfekte Kooperation mit einem jungen, innovativen Unternehmen aus dem Münsterland also!”

Zum Start der Partnerschaft wurden in Workshops verschiedene Ansätze und Ideen für die Zusammenarbeit erarbeitet. Erste Konzepte werden bereits Kunden aus dem Stadtwerke-Bereich vorgestellt. Zukünftig werden beide Unternehmen zusammen auf Veranstaltungen und Messen präsent sein, sich ein Netzwerk aufbauen und ihre Smart City-Lösungen gemeinsam anbieten.

Das erste Produkt aus der gemeinsamen Kooperation ist die items-Plattform „Citylink.de“. Eine Plattform für die digitale Stadt, um lokale Services verschiedener Organisationen und Unternehmen zu bündeln und für den Bürger digital zu offerieren. Ziel ist es, den Buchungs- und Check-in-Prozess der gesamten Stadt ohne Investitionskosten für die lokalen Unternehmen zu digitalisieren. Ein Ökosystem, in dem Kooperationen in Sekunden ermöglicht werden und ganz neue Produkte für die Bürger/in entstehen.

Über den IT-Dienstleister items:

Die items GmbH wurde 1999 als Full-Service-Anbieter für die Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft sowie den ÖPNV gegründet und hat sich heute mit den Geschäftsfeldern IT-Operations, Beratung, Applikationsmanagement und Prozessdienstleistungen in der Branche etabliert. Aus dem modular gestalteten Leistungsportfolio der items können die relevanten Leistungsbausteine zu einer individuellen, bedarfsorientierten Kundenlösung zusammengestellt werden. Bereits 80 Kunden werden heute über das Leistungsportfolio der items erfolgreich bedient. Aktuell betreut items für ihre Kunden über 180 SAP-Systeme aus vielen Bereichen des SAP-Produktportfolios. Kernanwendungen sind SAP Core inkl. HCM, SAP CRM, SAP BW und SAP PI/XI sowie die Branchenlösung SAP IS-U. Weiterhin erbringt items neben dem Betrieb verschiedener branchenspezifischer Fachapplikationen auch die klassischen IT-Infrastruktur-Services für ihre Kunden. Ein hochstandardisiertes Leistungsportfolio bedient aktuell über 9.000 Anwender mit über 4,5 Mio. Zählpunkten, über 1.000 Server und 900 TB Storage.

Über den App-Dienstleister opwoco:

Die opwoco GmbH ist ein Full-Service App-Dienstleister aus dem Münsterland. opwoco entwickelt individuelle mobile B2B-Lösungen für den Mittelstand. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Entwicklung von Mobile-Apps, Schnittstellen und Software-Backends. Gewerbekunden setzen auf die Apps von opwoco, um Betriebsprozesse zu optimieren oder auch Industriemaschinen mit mobilen Endgeräten, wie Smartphone oder Tablet, zu verknüpfen. Aber auch als mobiles Marketing- oder Vertriebsinstrument sind die Apps gefragt, um Marke und Image von Produkten und Firmen nachhaltig zu stärken. Hier setzen bereits mehrere Unternehmen aus der Energiewirtschaft auf die Lösungen von opwoco. Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung begleitet opwoco Kunden als Partner bei der App-Entwicklung, von der App-Idee und -Konzeption, dem App-Design und der Programmierung, der App-Distribution über die App-Stores bis hin zum App-Marketing, der App-Analyse und dem langfristigen Support.

Experten-Wissen aus erster Hand – Microsoft Kompetenz Partner

items ist Microsoft Gold Certified Partner. Davon profitieren Sie direkt als unser Kunde in gemeinsamen Projekten.

Als Partner wird items sehr früh in den Informationsfluss bei Microsoft integriert. Unsere zertifizierten Mitarbeiter werden permanent weitergebildet und können somit ihr Experten-Wissen direkt in die Projektplanung und Umsetzung einbringen.

Als Microsoft Gold Certified Partner ist items auf Projekte mit Microsoft Technologien spezialisiert und realisiert zuverlässige Lösungen im eigenen Datacenter sowie in der Cloud mit Microsoft O365/Azure-Produkten und Services.
Unser unbegrenzter technischer Support stellt einen reibungslosen Betrieb auch nach unserer Projektumsetzung dauerhaft sicher.

Technologische Expertise von Anfang an. Das rechnet sich für Sie.

items GmbH als Partner der dena Studie „Blockchain in der integrierten Energiewende“

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) startet eine Studie, um den Einsatz der Blockchain-Technologie für die integrierte Energiewende zu bewerten. Dabei unterstützen Partner aus der Energiewirtschaft und energierelevante Dienstleister das Vorhaben.

items gestaltet aktiv die Weiterentwicklung der neuen Querschnittstechnologie Blockchain zur Prozess- und Geschäftsmodellentwicklung innerhalb der Energiewirtschaft.

„Spätestens mit dem Erfolg des Bitcoins der letzten Monate ist die darunterliegende Technologie Blockchain in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Es ist zu erwarten, dass Blockchain grundlegende Auswirkung auf die Energiewirtschaft und deren Geschäftsmodelle haben wird. Ob Mieterstrom, Elektromobilität oder Prozessoptimierung: die Einsatzgebiete von Blockchain-Technologien sind vielfältig. Wir prüfen die Chancen und Potentiale“, fasst Ludger Hemker, Geschäftsführer der items GmbH, die aktuelle Entwicklung zusammen.

Der Full-Service-IT-Dienstleister aus Münster bietet seit Beginn diesen Jahres Seminare und Workshops für Fach- und Führungskräfte an, welche die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie im energiewirtschaftlichem Kontext untersuchen und bewerten.

items verstärkt Kompetenz als Partner für Digitalisierung mittels LoRaWAN

Der IT-Dienstleister für kommunale Unternehmen und das IoT Unternehmen Smart City Solutions aus Karlsruhe starten eine exklusive Kooperation.

Münster, 17.01.2018 – Der erfolgreiche IT-Dienstleister items GmbH aus Münster, mit 300 Mitarbeitern ein bedeutender Dienstleister für die Versorgungsbranche und den ÖPNV, und das Karlsruher Unternehmen Smart City Solutions GmbH geben ihre Kooperation offiziell bekannt. items hat LoRaWAN als sehr wichtigen und wertvollen Baustein für die Weiterentwicklung der Versorgungsunternehmen im Themenfeld der digitalen Stadt in Deutschland identifiziert. Kernbausteine der Digitalisierung sind Sensoren, Zähler, Aktoren und die damit zu gewinnenden Daten. Für den Datentransport werden günstige Niedrigenergienetze wie LoRaWAN benötigt. „Die Digitalisierung kann auf Grund ihrer Komplexität nur in starken und zuverlässigen Kooperationen erfolgreich umgesetzt werden. Wer glaubt, alles alleine zu können, wird scheitern“, sagt Ludger Hemker, Geschäftsführer der items. items hat daher mit Smart City Solutions GmbH einen zuverlässigen Partner ausgewählt, um die Digitalisierung in Versorgungsunternehmen schnell und effizient umsetzen zu können. „Dieses Know-how können wir in der Tiefe und Qualität gar nicht so schnell aufbauen“, bestätigt Ludger Hemker. Wir haben die Partnerschaft geschlossen und werden voraussichtlich im Februar anfangen, erste gemeinsame Projekte umzusetzen.

„Geschwindigkeit und Kooperationen sind wichtig, um wettbewerbsfähig zu bleiben und wir freuen uns extrem über diese Kooperation“, bestätigt Robert Koning, Geschäftsführer der Smart City Solutions GmbH, „Wir setzen als junges Unternehmen auf starke Partner, die unseren Footprint und unsere Glaubwürdigkeit im Markt vergrößern. Vor allem im Bereich der kommunalen Wirtschaft ist dies essenziell.“
Mit der strategischen Partnerschaft streben items und Smart City Solutions die Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen im Bereich Digitalisierung im kommunalen Kontext an.

Zum Start der langfristigen Partnerschaft stellt items ihren Kunden ab sofort ein LoRaWAN-Smart-City-Starter-Paket zur Verfügung. Stadtwerke, Energieversorger sowie Städte können damit gemeinsam mit items und Smart City Solutions ein LoRaWAN-Netzwerk aufbauen und mit minimalen Ressourcen und Aufwand und ohne langfristige Verpflichtungen wertvolle Smart-City-Lösungen integrieren.

items GmbH als Enabler und Plattform für die digitale Stadt

Die items GmbH hat sich als IT-Full-Service-Dienstleister für die Versorgungsbranche und den ÖPNV seit 1999 einen Namen gemacht. Das “Full-Service-Angebot ” der items GmbH umfasst die komplette Wertegeneration von der Beratung über die Einführung, die IT- und Applikations-Services bis hin zu Geschäftsprozess-Services. Das Themenfeld Smart City erweitert das Lösungsportfolio der items GmbH und bietet deren Kunden die Möglichkeit, sich auf die zukünftigen Veränderungen der Branche vorzubereiten.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.itemsnet.de oder direkt und persönlich von Alexander Sommer (Leiter Innovation) unter 02 51 20 83 24 42 oder iti@itemsnet.de.

Smart City Solutions GmbH bauen LoRaWAN für die kommunale Wirtschaft

Smart City Solutions baut gemeinsam mit Kunden individuelle LoRaWAN-Netzwerke auf und bietet individuelle end-to-end-Lösungen für Stadtwerke, Energieversorger und Städte. „Es ist wichtig unseren Kunden zu erklären, wo die Reise der Digitalisierung hingeht und wie sie davon profitieren können. Immer noch eine große Aufgabe, die allerdings seitens Versorgungsunternehmen gerne angenommen wird“, sagt Robert Koning.
Er informiert Sie gerne persönlich unter der Nummer 0173 777 88 22 oder unter r.koning@smart-city-solutions.de. Weitere Informationen finden Sie auf www.smart-city-solutions.de.

Strategische Partnerschaft: Bsys (Erfurt) und items (Münster)

Die Bsys GmbH, die IT-Tochter der Stadtwerke Erfurt-Gruppe, und die items GmbH vereinbaren eine strategische Partnerschaft.
Den großen Veränderungen in der Versorgungswirtschaft durch steigende Komplexität, IT-Industrialisierung und Digitalisierung soll mit einer engen Zusammenarbeit begegnet werden.
Vergleichbare IT-Strukturen und Herausforderungen bei den Stadtwerken Erfurt und im Kundenkreis der items eröffnen Möglichkeiten für beiderseitigen Know-how-Transfer und bieten damit Potential für Standardisierung und Synergien.
Die Zusammenarbeit erhält von Beginn an hohe Verbindlichkeit, da Andreas Müller, Prokurist und Bereichsleiter bei der items, seit dem 01.11.2017 zudem Geschäftsführer der Bsys ist.
Peter Zaiß, Geschäftsführer der Stadtwerke Erfurt Gruppe, sieht in der Partnerschaft eine wichtige Voraussetzung, die enorm gestiegenen Anforderungen bewältigen zu können.

ENERVIE Gruppe und items GmbH vereinbaren eine langfristige strategische Partnerschaft

Die ENERVIE Gruppe Hagen, ist mit der items GmbH mit Sitz in Münster eine strategische Partnerschaft eingegangen. Hierdurch will die ENERVIE Gruppe sich für die Anforderungen der Energiewende optimal positionieren und weitere wichtige Schritte zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung vollziehen.

Basis der strategischen Zusammenarbeit ist eine Beteiligung der ENERVIE Gruppe an der items GmbH. Die ENERVIE Gruppe tritt damit als siebter items-Gesellschafter einer erfolgreichen IT-Kooperation in der Versorgungswirtschaft bei.

Zum Januar 2017 hat die ENERVIE Gruppe die Verantwortung für den Betrieb und die Betreuung der komplexen SAP-Landschaft an die items übergeben. Daneben erbringt items künftig auch Prozessdienstleistungen für die ENERVIE Gruppe. Die ENERVIE Gruppe setzt mit dem vereinbarten Dienstleistungsvertrag auf eine flexibel skalierbare und kostengünstige IT und effiziente Geschäftsprozesse. Darüber hinaus bildet dies zukünftig die Basis, um sowohl die neuen gesetzlichen Anforderungen als auch das Thema “Digitalisierung” für die ENERVIE abdecken zu können.

„Mit diesem weiteren Schritt optimieren wir die IT-Funktionen für unsere Unternehmensgruppe und steigern nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit der ENERVIE. items ist ein IT-Dienstleistungspartner mit großer Branchenkenntnis in dem Bereich der SAP-Anwendungen für Energiedienstleister – durch eine gesellschaftsrechtliche Beteiligung setzen wir zudem auf nachhaltige Impulse für die Weiterentwicklung der durch SAP gestützten Businessprozesse“, führt Erik Höhne, Vorstandssprecher der ENERVIE, an. „Die Zusammenarbeit mit items ist ein wichtiger Baustein zur dauerhaften Sicherung des Erfolgs der Unternehmensgruppe“, ergänzt Markus F. Schmidt, der als Restructuring Officer die Umsetzung koordiniert hat.

“Für die items GmbH ist der Gewinn der ENERVIE Gruppe als Kunde und Gesellschafter ein weiterer wichtiger Schritt, einer großen Gemeinschaft von Versorgungsunternehmen innovative, leistungsfähige und kostengünstige IT- und Geschäftsprozess-Services unter Nutzung von Skaleneffekten zur Verfügung zu stellen”, bestätigt Ludger Hemker, Geschäftsführer der items. Dieser erfolgreiche Weg wurde bereits im September 2016 mit dem Stadtwerke Award für die von items betriebene Kooperationsplattform “Billing4us” gewürdigt.

Im Unternehmensverbund der ENERVIE – Südwestfalen Energie und Wasser AG liefern Mark-E und Stadtwerke Lüdenscheid im Schwerpunkt im südlichen Nordrhein-Westfalen Strom, Gas, Wärme und Trinkwasser. Zu unseren rund 400.000 Kunden zählen Haushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie Stadtwerke und Kommunen. Unser Energiehandel ist ein kompetenter Partner der Energiewende. Für das kundenorientierte Angebot technischer und energienaher Dienstleistungen stehen in der Unternehmensgruppe ENERVIE Service und Mark-E Effizienz. Die Netzgesellschaft ENERVIE Vernetzt baut und betreibt Strom-, Gas- und Wassernetze in der Region.

Die items GmbH, gegründet 1999, ist ein Full-Service-IT-Dienstleister für die Ver- und Entsorgungswirtschaft sowie den ÖPNV. Hinter dem Begriff “Full-Service” verbirgt sich ein Dienstleistungsangebot, das die komplette Wertschöpfungskette von der Beratung über die Einführung, die IT- und Applikations-Services bis hin zu Geschäftsprozess-Services abdeckt. Mit 300 Mitarbeitern sorgt items an 6 Standorten dafür, dass sich ihre Kunden ganzheitlich betreut und in ihren Prozessen verstanden fühlen. Durch umfangreiche Standards für unterschiedliche Themenbereiche, und durch eine enge Zusammenarbeit mit der Branche bietet items qualitativ hochwertige Leistungen zu marktfähigen Preisen. items betreut für Ihre Kunden fast 4,5 Mio. Zählpunkte auf Basis von SAP IS-U.

Erfolgreiche SAP CCoE-Rezertifizierung

Die items GmbH ist im Bereich SAP Customer COE (SAP CCoE) erneut für 2 weitere Jahre rezertifiziert worden.
Der Qualitätswert in den Meldungen wurde dabei von der items in den letzten zwei Jahren sogar erneut erhöht. Dies entspricht einer kontinuierlichen Steigerung gegenüber den Vorjahren. Die Gesamtpunktzahl im SAP-Audit liegt bei 196 von 200 möglichen Punkten. Dies ist ein stolzer Wert, der kaum zu übertreffen ist.
items ist seit über 12 Jahren zertifizierter SAP-Partner.