Bildnachweis: ©frantic00 | shutterstock.com

neuer Rechnungsprüfungsprozess bei den Stadtwerken Iserlohn erfolgreich

5. November 2015

Seit dem 05.10.2015 ist der neue Rechnungsprüfungsprozess bei den Stadtwerken Iserlohn erfolgreich produktiv. Mit den Stadtwerken haben wir einen weiteren Kunden auf dem BIS-Server zur OCR-Erkennung produktiv, wodurch sich deren die Betriebskosten senken lassen. Auch in der Anwendungsbetreuung lassen sich Effekte erzielen, da die Stadtwerke Iserlohn mit einer Ausnahme den identischen Prüfungsablauf nutzen wie Münster und Osnabrück. Bei der Umsetzung konnten wir auf bestehendes Know-how in den Bereichen der logistischen Rechnungsprüfung, Archivierung und Workflow-Entwicklung sowie einer bestehenden Infrastruktur zurückgreifen; die Lösung ist bereits seit mehreren Jahren bei den Stadtwerken Münster und Stadtwerken Osnabrück erfolgreich im Einsatz. Zusammen mit den Lösungen der Fa. Seeburger und d.velop haben wir starke Partner für die Bereiche OCR-Erkennung und Archivierung.

Die beiden obersten Ziele bei der Einführung der neuen Rechnungsprüfung waren die Reduzierung der Bearbeitungszeit und damit einhergehend die Minimierung des Skontoverlustes. Weitere Nebenziele waren die Reduzierung von Mahngebühren durch „verloren gegangene“ Rechnung, papierloses Büro, Reduzierung von Komplexität und die Vereinfachung von Organisationsstrukturen der Rechnungsprüfung.