Header Homepage_3 Fragen an_Sabine Sonntag

Ein Tag mit… Drei Fragen an Sabine Sonntag

18. Juni 2024

Was machen die itemsianer eigentlich den ganzen Tag? Zum Beispiel, wenn sie als Qualitätsmanagementbeauftragte arbeiten? Um das herauszufinden, haben wir heute mit Sabine Sonntag gesprochen.

1. Sabine, du arbeitest bei uns im Bereich des Qualitätsmanagements. Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Ich beschäftige mich täglich mit der Qualität und den Prozessen der items und fülle dabei gleich zwei Funktionen aus: Als interne Revision und als Qualitätsmanagementbeauftragte. Bei letzterem setze ich unser integriertes Managementsystem um, wobei Qualitäts- und Prozessmanagement sowie Dokumentenlenkung im Vordergrund stehen. Meine beiden Bereiche ergänzen sich gegenseitig: Themen, die in einem internen Audit des Qualitätsmanagements auffallen, können durch eine interne Revision vertieft betrachtet werden. Zudem zielen beide darauf ab, klare Vorgehensweisen zu schaffen, Unstimmigkeiten zu vermeiden oder zu beheben und unsere Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Einmal jährlich werden wir gemäß ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 27001 (Informationssicherheit) geprüft und zertifiziert. Dies ist ein spannender Prozess, der mir immer wieder zeigt, wie viel wir erreicht haben und wie gut sich items entwickelt hat. Meine tägliche Arbeit ist darauf ausgerichtet, diese Zertifizierung aufrechtzuerhalten.

    2. Das hört sich spannend an! Was gefällt dir am besten bei deiner Arbeit?

    Mein Job ist vielseitig und ermöglicht Einblicke in alle Bereiche der items. Mir gefällt der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen und die Möglichkeit, gemeinsam Ursachenforschung zu betreiben, Lösungen zu finden und Verbesserungen umzusetzen. Es bereitet mir Freude, aktiv mitzugestalten, etwas zu bewegen und andere dabei zu unterstützen und zu begleiten. Ich arbeite in einem tollen Team, kann sehr selbstständig arbeiten und die Möglichkeit des Homeoffice bietet mir eine große Flexibilität.

    3. Es scheint, als wärst du insgesamt sehr zufrieden mit deinem Job. Wolltest du denn schon immer im Bereich des Qualitätsmanagements arbeiten?

    Nicht wirklich – als ich ins Berufsleben startete, hatten diese Bereiche noch nicht die heutige Bedeutung und waren weitgehend unbekannt, insbesondere in der DDR, aus der ich stamme. Ursprünglich wollte ich im Gesundheitswesen arbeiten. Mein letztes Schuljahr fiel in die Zeit der Wende, die viele Veränderungen brachte. Schließlich machte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau, was sich als die richtige Entscheidung herausstellte, da mir Struktur und Organisation liegen.
    Als ich 2002 bei der items anfing, war ich Assistentin der Regionalleitung Lübeck. Dass ich jetzt Qualitätsmanagementbeauftragte bin, hat sich im Laufe der Jahre entwickelt. Bei items gab es immer wieder Chancen und Möglichkeiten für mich, was einer der Gründe ist, warum ich dem Unternehmen so lange treu geblieben bin. Im Grunde hatte ich mehrere Jobwechsel innerhalb desselben Unternehmens. Gesundheit interessiert mich immer noch, aber das lebe ich privat aus.

    Sabine, vielen Dank für den spannenden Einblick in deinen Berufsalltag. Wie schön, dass du bei der items gelandet bist und dir dein Beruf so viel Freude bringt. Wir hoffen, dass du uns noch lange erhalten bleibst!

    Aktuelle Beiträge

    RPA Kundentag

    Am 18. September 2024 ab 10:00 Uhr ist es so weit: Ein spannender Tag für alle Interessierten der Robotic Process Automation, denn in der items

    Weiterlesen »