Bildnachweis: ©D3Damon | istock.com

AVA entscheidet sich für items

5. Januar 2015

Im Rahmen eines EU-Ausschreibungsverfahrens hat sich die items für die ausgeschrieben SAP-Systembetriebsleistungen, einschließlich des Datenbanksystems der AVA erfolgreich empfohlen und im Wettbewerb durchgesetzt. Die zentralen Bewertungskriterien, die zu einer Entscheidung für die items als neuen IT-Dienstleister geführt haben, waren die nachgewiesene Qualität und Funktionalität zum wirtschaftlichsten Preis. Die Dienstleistungserbringung beginnt zum 1. Januar 2016 und ist zunächst auf 4 Jahre vereinbart.

Die AVA GmbH – ein Partner für die Menschen in der Region Augsburg

Bei der AVA ist die Umwelt in guten Händen – denn Abfall ist nicht nur Reststoff, sondern vor allem Wertstoff. Mit dieser grundlegenden Überzeugung verwertet die AVA heute den Abfall von etwa einer Million Menschen aus Augsburg und der Region. Hierzu betreibt die AVA ein Abfallheizkraftwerk mit integrierter Krankenhausmüllverbrennung, eine Schlackenaufbereitung und einer Bioabfallvergärungsanlage. Modernste Feuerungstechnik und aufwendige Filteranlagen sorgen dafür, dass in allen Anlagenteilen die Emissionen weit unter den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Werten liegen.
Die items ist seit 1999 ein Full-Service-IT-Dienstleister für die Ver- und Entsorgungswirtschaft sowie den ÖPNV. Hinter dem Begriff “Full-Service” verbirgt sich ein Leistungsangebot, das die komplette Wertschöpfungskette von der Beratung über die Einführung, die IT- und Applikations-Services bis hin zu Geschäftsprozess-Services abdeckt.
Über 270 Mitarbeiter mit theoretischem und praktischem Wissen, Betriebs- und Berater-Know-how sowie IT- und Branchenkompetenz sorgen an 5 Standorten dafür, dass sich ihre Kunden ganzheitlich betreut und in ihren Prozessen verstanden fühlen. Durch umfangreiche Standards für unterschiedliche Themenbereiche, und durch eine enge Zusammenarbeit mit der Branche bietet items qualitativ hochwertige Leistungen zu marktfähigen Preisen.