Zeitschriftensammlung
Bildnachweis: carlos castilla | shutterstock.com

Fachbeitrag Grid Insight: Heat

Gemeinsam mit den Stadtwerken Iserlohn haben wir Grid Insight: Heat entwickelt, mit dessen Hilfe auf Basis von künstlicher Intelligenz der Betrieb von Fernwärmenetzen optimiert werden kann. Echtzeitmonitoring und Wärmebedarfsprognose ermöglichen es u.a., die Fahrweise des Fernwärmenetzes zu verbessern.

Im Gegensatz zu vielen bereits bestehenden Lösungen verfolgt Grid Insight: Heat einen ganzheitlichen Ansatz, durch den ein umfassenderer Blick auf die gesamte Sparte Fernwärme ermöglicht wird. Operatives und strategisches Management in der Fernwärmewirtschaft sollen so zusammengebracht werden, um das doch teilweise noch vorliegende „Silodenken“ aufzubrechen.

Lesen Sie den ganzen Fachbeitrag auf der energie.de.

Grid Insight: Heat

Mit Hilfe von Grid Insight: Heat erhalten Sie neue Möglichkeiten für eine effizientere Steuerung des Fernwärmenetzes. Durch eine KI-basierte Mengenprognose und mathematische Gesamtoptimierung aller Erzeugungsanlagen können Brennstoffkosten eingespart und Lastspitzen vermieden werden. Dabei werden die thermodynischen Speichereffekte des Fernwärmenetzes, technische Restriktionen der Erzeugungsanlagen und die jeweiligen kaufmännischen Parameter im Optimierungsalgorithmus berücksichtigt.

Christian Wessel Innovationsmanagement | Data Science